Chorverband Filder

Sängerbund Sielmingen–3 x Gold am 1. Dezember

Unscharf? Bitte anklicken

Die Gemeindehalle in Sielmingen war gut besetzt. Vorsitzender Herbert Kraft begrüßte alle Gäste, befreundete Chöre und Vereine. Ein besonderer Gruß ging an die 2.Vorsitzende des Chorverbandes Filder, Christine Eisert mit Gatten. Sie übernahm die Ehrungen für den Chorverband für viele Sängerinnen und Sängern, die schon Jahrzehnte im Chor ihre Stimme erklingen lassen. Höhepunkt war die Verleihung der „Goldenen Ehrennadel“ des Chorverbandes Filder, die nur an ganz besonders verdiente „Funktionäre“ verliehen wird. Die Sensation war perfekt:3 x Gold für den Sängerbund Herbert Kraft, Stellvertretende Vorsitzende Waltraud Schäfer und die ehemalige, langjährige Vorsitzende Inge Gehrung. Mit sehr persönlichen Ansprachen würdigte Christine Eisert das besondere Engagement der Geehrten. Dass dieser Punkt einen großen Raum einnahm, auch durch anerkennende Worte aus den Reihen des Vereins und der Vorstandschaft ist nur zu verständlich. Trotz der kurzen Zeit seit der Soiree, gab es bei den Chören auch ein paar neu einstudierte Lieder zu hören. Gut geführt von Chorleiter Gerhard Werz wurde vom Gemischten Chor aufgefordert: Lasst uns singen und fröhlich sein, Sing mit uns, sehr gefühlvoll zeigte man sich bei Amazing  Grace. Der Frauenchor klassik zeigte im ersten Teil Spaß am Schlager: Schuld war nur der Bossa Nova. Im weihnachtlichen Teil besangen sie mit dem Titel Winter Wunderland, den „Glockenklang aus der Ferne …“.Sä-Sie-bon zog die Hit-Karte: Top of the world, When I’m sixtyfour, You raise me up, Barbara Ann und weihnachtlich wurde das Repertoire erweitert um “White Christmas” mit einem 3-stimmigen Chorsatz von Gerhard Werz. Pianist Edgar Holl begleitete gewohnt souverän alle drei Chöre und auch die Gäste, die wieder drei Weihnachtslieder sangen. Musikalischer Höhepunkt war der gemeinsam Auftritt aller drei Chöre am Schluss. Ein Muss bei jeder Veranstaltung: Unsere Friedensbotschaft, diesmal mit „Ein bisschen Frieden“ und als Zugabe nochmals herausgeklatscht: Der Schlusschor aus dem WO von Saint-Saens „Tollite hostias“,  ein mächtiger, klangvoller Choral, ein großartiger gemeinsamer Schluss.


Home - Impressum - Datenschutz
Projekt: buetefisch & agentur einfach persoenlich